Literatur und Farben
  • 10. Juli 2017
  • Film

Literatur und Farben

Das Malen mit Wörtern

Konzept und Dreharbeiten:
Annika Ramona Rosche / Jacob Hein / Daniel Garcia da Silva / René Heiner / Isabel Catharina Pilger / Alexandra Böhle
Sprecher: Prof. Dr. Matei Chihaia (deutsche Synchronstimme: Daniel Garcia da Silva)
Schnitt: René Heiner / Daniel Garcia da Silva / Alexandra Böhle
Übersetzung: Alexandra Böhle
Kamera: Daniel Garcia da Silva
Musik: René Heiner
Support: Fridhelm Büchele / Christiane Wilke
Dauer: 06:36 min

Der Film ist in einem fachübergreifenden Lernfilmseminar von Studierenden der Bergischen Universität Wuppertal entstanden.
Der begleitender Professor war hier Prof. Dr. Matei Chihaia.

Zielgruppe

ab Stufe Q2, Spanisch Grundkurs oder Studierende, die ein Literatur-Modul besuchen (Fokus auf Spanisch, aber sicherlich auch für andere Sprachen interessant und hilfreich).

Vorkenntnisse zum Thema nicht zwingend erforderlich, lediglich die Grundlage der Literaturanalyse sollte vorhanden sein.

Kurztext

Zeitungsartikel, Novellen, Romane, Dramen und viele mehr. Literatur begegnet uns jeden Tag in jeder Form, die man sich denken kann. Leider schwindet das Interesse daran immer mehr, sodass vieles unentdeckt bleibt. Literatur wird also oberflächlich auf einen beliebigen Text reduziert, dessen schwarz-weißes Erscheinungsbild eher Desinteresse als Neugierde auszulösen scheint.

Doch geben wir Literatur oftmals nicht die Chance auf einen zweiten Blick, um sie besser zu verstehen und sich in die Welt hineinzufühlen, die sie tief verborgen zu offenbaren versucht. Dieser Film soll zeigen, dass Literatur eine zweite Chance gegeben werden sollte, da sie zwischen den Zeilen so viel mehr preisgibt, als wir anfänglich denken.


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Theme developed by TouchSize - Premium WordPress Themes and Websites Top